peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Home page


abtei-maria-frieden.peperonity.net

Die Benediktinerinnen vom eucharistischen König

Der Konvent der Abtei Maria Frieden heißt Sie auf seiner wap-site herzlich willkommen!
Diese mobile Wap-Seite betreut Oblate Br. Martin Obl OSB
http://bruder-martin.peperonity.net
zuletzt aktualisiert am 11.07.2014 - Seiten in Überarbeitung START 11.10.2015
+ + + Homepage der Woche (37.KW 2010) - Vielen Dank ! ! ! + + +
Homepageadresse vom Kloster: http://www.abtei-maria-frieden.de
Bericht des Byerischen Fernsehens "Unser Land" vom 13.10.2012:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/uns...
Weitere Einblicke in Klostergeschichte und "Klostergeschichtchen":
Die Arbeit ist für den hl. Benedikt kein Gegensatz zum Gebet, sondern die Fortsetzung in den Alltag hinein. So schreibt Benedikt in seiner Regel:
"dann sind sie wahre Mönche, wenn sie von iher Hände Arbeit leben."

Wir betrachten unsere Arbeit als notwendigen Lebensunterhalt, aber ebenso als schöpferisches Tun und Quelle der Freude.
Zu unserem Kloster gehören drei Betriebe:
Ein auf ökologischer Basis bewirtschaftete Biolandhof, ein Gästehaus und eine Kerzenwerkstatt.
Der Abtei gehören 14 Schwestern an, japanischer, deutscher und philippinischer Nationalität, die mit Hilfe von Angestellten den Biolandhof, das Gästehaus und die Kerzenwerkstatt betreiben.

Die Abtei gehört seit 1986 zur Föderation der bayerischen Benediktinerinnen.

Sehenswürdigkeiten
Die Abteikirche wurde 1976 in einem Seitenflügel des vormaligen Schlosses eingerichtet. Als Altar dient das 1779 von Georg Stockhardt angefertigte ehemalige Heilige Grab von St. Martin in Forchheim. Der figürliche Schmuck stammt von dem berühmten Bamberger Bildhauer Bernhard Kamm. Die beiden Figuren hinter dem Altar stellen den hl. Benedikt von Nursia und Maria, die Friedenskönigin, dar.

Der Konvent in Kirchschletten wurde 1953 von der Abtei vom Unbefleckten Herzen Mariens (Immaculate Heart of Mary) in Vigan auf den Philippinen aus gegründet und am 5. Mai 1973 zur Abtei erhoben.

Am 13. Mai 1953...


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.