peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Links


frigg - Newest pictures
astronomen.peperonity.net

Orion

Zu allen Zeiten waren Wissenschaftler auf der Suche nach den Kraeften , aus denen die Welt entspringt. Mit Milliardenbetraegen wurden Teilchenbeschleuniger gebaut, deren Messergebnisse die Wissenschaftler zur Entwicklung der Stringtheorie zwangen. Doch so neu ist diese nicht, wie es scheint.

In den Zeiten, in denen niemand an den Zufall glaubte, sah man im Zentrum des Kosmos die Goettin, die jedes Ereignis der Welt bestimmte.

Die Goettin Frigg, Odins Frau und Ihr Spinnrocken sah man dort am Nachthimmel, wo man jetzt den Orion benennt.
Der unsichtbare Schicksalsfaden ging von Ihrer Hand aus zur Spindel. Anders als irdische Spindeln, die sich wirbelnd drehen, steht diese himmlische Spindel noch immer absolut still. Und genau wie in aeltesten Zeiten, dreht sich die ganze Welt, gebunden durch den Schicksalsstring um diesen Fixpunkt. Er heisst jetzt Polaris oder Nordstern.

________________________________


Nahe liegend sah man in den drei Guertelsternen des Orion auch die drei Schicksalsgoettinnen, die Nornen am Webstuhl, wobei die Norne Urd den Lebensfaden spinnt, Werdandi Ihn verwebt, und Skuld Ihn abschneidet. An diese (die auch Disen genannt worden waren) , erinnert man sich in christlichen Zeiten noch als die drei schwarzen Madonnen.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.