peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


bernd - Man Western
berndvolkmer.peperonity.net

Ausgangslage 2006

Foto Oktober 2006

Ich bin ein „Bürotiger“, der sich recht wenig bewegen muss.
Ich bin verheiratet und habe 2 erwachsene Söhne.
Mein Gewicht wuchs zwischen 1995 und 2006 jährlich um etwa 1 kg. Diese schleichende Gewichtszunahme bemerkt man eigentlich nicht. Was ist schon 1 kg pro Jahr?
Und schließlich war ich nicht ganz unsportlich. 1-2 mal pro Woche war ich 1-2 Stunden mit meinem Mountainbike unterwegs. Da konnte ich mich oft so richtig ärgern, wenn ein Rennrad locker an mir vorbeizog. Andere Mountainbiker hatten es da schon schwerer. Im Vergleich war ich gar nicht so schlecht. Mein Fett war also einigermaßen gut trainiert (redete ich mir ein).

Zu Beginn der Startphase am 15.10.2006 war ich genau 50 Jahre alt und wog 96 kg bei einer Körpergröße von 1,80m. Dies entspricht einem Bodymaßindex (BMI) von 29,6. Ab BMI 25 gilt man als übergewichtig und ab BMI 30 als fettleibig. Ich war also an der Grenze als fett zu gelten. Obiges Bild legt davon ein Zeugnis ab.
Den BMI berechnet man übrigens nach der Formel Gewicht geteilt durch Körpergröße zum Quadrat. In meinem Fall also 96:(1,8x1,8)=29,6.
Um also normalgewichtig zu werden dürfte ich weniger als 78 kg wiegen. Eine schier unlösbare Aufgabe. Ich wollte schon gerne, aber für diese Aufgabe kann man nur schwerlich eine entsprechende Motivation finden.
Sollte das wirklich schon alles gewesen sein? 1998 eine Krebsoperation überstanden, beide Menisken in den Knien kaputt, die Lebensmitte bereits überschritten, fett und faul auf die Pension warten? Nein, aber wie ändern?
Ich hatte eigentlich gar keine Lust auf mein tägliches Bierchen, am Wochenende waren es auch mal 2 oder 3, zu verzichten und ein kleines Süßmaul bin ich auch. Zum abendlichen Fernsehprogramm gab es immer etwas zu knabbern und wenn es sein sollte auch mal eine ganze Tafel Schokolade.
Es musste also etwas her, was mich beim abnehmen bei Laune hält und mir spätestens nach Erreichen des Zieles alle Genüsse wieder erlaubt. Und natürlich brauchte ich jetzt noch eine gewichtige Motivation, um den Vorsatz zum abnehmen auch durchzuziehen.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.