peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


h - Man Celebrities/Music
dr.house.peperonity.net

[D]OKTOR GRIESGRAM

Wie machen Aerzte das nur? Sie sprechen ein dem Laien absolut unverstaendliches Fachchinesisch, sie haben einen moerderischen Tagesrythmus, der ihnen das Aufrechterhalten zwischenmenschlicher Beziehungen zu jedem Wesen praktisch unmoeglich macht, das nicht mindestens sechs monate im Jahr Winterschlaf haelt, und sie sind in acht von zehn Faellen hochgradig suechtig nach diesen verbotenen kleinen wohlfuehlpillen aus dem betrieblichen Arzneischraenkchen. Ihr wisst schon, aus dem grossen weissen. Dem Schrank mit dem Vorhaengeschloss.

Wie bitte? Euer Arzt ist da ganz anders? Klar, der hat ja auch keine eigene Fernsehserie am Hals. TV-Doktoren trifft das Schicksal naemlich besonders hart und gerne. Irgendwie ziehen diese Halbgoetter in Weiss das an, so selbstverstaendlich wie den weissen Kittel. Und dennoch (oder gerade deswegen?) werfen ihnen die OP-Schwestern im Flur heimlich sehnsuchtsvolle Blicke nach, schauen wir Zuschauer ihnen so gerne zu.

Nehmen wir nur Dr. Gregory House: Dieser Vertreter seiner Zunft schluckt regelmaessig und in viel zu hohen Mengen Schmerztabletten, pflegt ein koerperliches Gebrechen und verzichtet sogar auf den obligatorischen Kittel- und dennoch (oder eben gerade deswegen) stimmt die Einschaltquote. "Dr. House", dienstagabends auf RTL zu geniessen, zieht das Publikum magisch an. Allwoechentlich freuen sich Millionen von Fernsehzuschauern auf den House-Besuch.

Der von Hugh Laurie gespielte TV-Arzt gehoert sicher nicht zu der Sorte, der "die Frauen vertrauen", wie es ueber einen deutschen Kollegen heisst. Denn House ist anders- kein blondgewellter Schoenling mit Zahnpastalaecheln und kalten Haenden, kein glatt rasierter Kinderarzt in rentnertauglicher Heile-Welt-Kulisse, kein George Clooney. House ist... einfach kein netter Kerl.

Patienten langweilen ihn. Er mag sie nicht und will ihnen nach Moeglichkeit aus dem Weg gehen. Regeln gelten fuer andere, er selbst ist nach eigener Auffassung die bestaetigende Ausnahme und somit narrenfrei. Und Freunde sind fuer ihn Menschen, die einiges aushalten koennen, einiges schlucken muessen. Nein, charakterlich ist Dr. Gregory House kein Arzt dem man sein Leiden, seine Heilungschancen anvertrauen moechte. Und genau er rettet selbst noch den hoffnungslosesten Kranken!
House ist nicht nett.
Sondern Genial!


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.