peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


dd d b f - Man Woman Celebrities/Music
dr.house.peperonity.net

[H]OUSE-PERSONAL²

ab (Staffel 4)

* Dr. Chris Taub (Bewerber 39) ist ein plastischer Chirurg. Anfangs von seinen Kollegen für sein Fachgebiet kritisiert, beweist er sich schnell als fähiger Assistent, wenn es darum geht, an Cuddys Regeln vorbei zu arbeiten. So tarnt er beispielsweise einen notwendigen chirurgischen Eingriff, den House auf Bitte der Patientin nicht dokumentieren will, geschickt als Brustvergrößerungsoperation. Im Laufe der Serie wird bekannt, dass er seine frühere Arbeitsstelle wegen einer Affäre mit einer Krankenschwester aufgeben musste. Zudem besitzt er von allen Bewerbern den größten Mut, House zu widersprechen und seine Ideen zu verfolgen. House lässt ihm hierbei freie Hand, droht aber gleichzeitig mit Entlassung, falls er sich irrt.

* Dr. Lawrence Kutner (Bewerber 6, später 9) ist Sportmediziner. Den ersten Eindruck von ihm gewinnt House, als Kutner eine Patientin in Brand setzt, weil er einen Defibrillator in einer mit Sauerstoff angereicherten Umgebung einsetzt hat. Ein ähnlicher Fehler unterläuft ihm, als er einen Wiederbelebungsversuch auf der feuchten Haut eines Patienten startet, was ihm bei House den Ruf als „Profi mit dem Defibrillator“ einbringt. Wegen seines Einsatzes gefährlicher Techniken ohne medizinisch angemessene Rücksicht auf die Gesundheit des Patienten schafft er es, sich gegen seine Mitbewerber durchzusetzen und schließlich in House’ neuem Team zu landen, obwohl er zunächst schon recht früh von House aus dem Team entlassen wurde. Kutner drehte jedoch sein Bewerberschild um, so dass er nicht mehr Nummer 6 sondern Nummer 9 war und schlug vor, der Patientin Alkohol als diagnostisches Mittel zu verabreichen, weshalb House seinen Rauswurf zurücknahm.

* Dr. Remy Hadley (Bewerberin 13) ist eine Internistin. Von ihr selbst ist wenig bekannt, so dass selbst House von ihr fasziniert ist. Sie ist sehr ehrgeizig. Als sie bei einem Patienten zwar die richtige Diagnose stellt, aber den Patienten bei der Einnahme der angeordneten Mittel nicht überwacht, schluckt der Hund des Patienten die Medikamente, was zum Tod des Patienten und des Hundes führt. Trotz dieses Vorfalls wird sie von House nicht entlassen, weil sie ein ungewöhnliches Gespür für Diagnosen an den Tag legt. Später wird der Grund für ihre melancholische Grundstimmung deutlich: Ihre Mutter ist an Chorea Huntington verstorben, und sie befürchtet, selbst an dieser Krankheit zu leiden. House veranlasst heimlich einen Test. Als er ihr die Ergebnisse geben will, reagiert sie erbost, weshalb House anschließend die Ergebnisse ungeöffnet in seinen Papierkorb wirft. Erst im Finale der vierten Staffel führt sie selbst einen Test durch, durch welchen sie erfährt, dass sie an der Krankheit leidet. Von Cuddy aufgefordert, zwei Bewerber zu feuern, wählt House 13 und Amber. Da damit House’ Team nur aus Männern bestünde, will Cuddy, dass House eine der Entlassungen rückgängig macht. Dies war von House, der von Anfang an drei Bewerber behalten wollte, einkalkuliert worden. In Episode 5 der Staffel 4 kann man am Wettzettel letztendlich ihren richtigen Namen lesen: Remy Hadley. Dennoch wird sie von ihren Kollegen und Vorgesetzten entsprechend ihrer Bewerbernummer „13“ genannt. Erst in der Folge „House's Head“ wird sie von Cuddy als Dr. Hadley angesprochen, was House ironisch mit den Worten kommentiert, dass Cuddy nicht mal ihren Namen kennt.

Hinzu kommt Foreman, der nach seiner recht kurzen Anstellung am Mercy Hospital von Cuddy gegen House’ Willen zurück in dessen Team berufen wird.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.