peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


housezitate - Man Celebrities/Music Western
dr.house.peperonity.net

[H]OUSE-ZITATE 1²

Cuddy: "Sie machen das!"
House: "Ooooch, warum denn immer ich?"
Cuddy: "Weil die Welt Sie hasst...oder weil es eine Diagnostikklasse ist. Nehmen Sie den Grund, der Ihre Eitelkeit ausreichend befriedigt."
***
Stacy: "Er ist krank. Und zu viel Arbeit hast du nicht, die meidest du wie die Pest. Es sei denn, es ist die Pest. Ich bitte dich um einen Gefallen"
House: "Zeit würd' ich schon haben. Aber vielleicht gönn' ich ihm nicht, zu leben."
***
Student: "Was für 'ne Schlange?"
House: "Ich soll die Art der Schlange wissen, aufgrund der Form der Löcher."
Student: "Wie sollen wir wissen, welches Gegengift richtig ist, wenn wir die Schlange nicht kennen?"
House: "Ohhhh, dafür muss man seine Rauskrieger haben."
***
Student: "Natürlich sind uns alle Patienten gleich wichtig, egal, wie alt sie sind."
House: "Jaja, aber sicher. So, wie Sie Carmen angestiert haben... Sie gehört mir, also Finger weg."
***
Cameron (zu Patientin): "Ich möchte gern alles über Sie wissen."
Cameron (später zu House): "Über drei Generationen kein Krebs, kein Parkinson oder andere degenerative Erkrankungen. Aber da ist jemand in der Schule, er ist im Volleyballteam, die beiden haben mal geknutscht und er meldet sich nicht. Eine Freundin von ihr sagt, der Junge mochte sie nie wirklich."
House: "Sowas erkennt man beim Untersuchen von Knien?"
Cameron: "Sie hat Depressionen."
House: "Und keine Tendenitis?"
Cameron: "Sie hat Tendenitis."
House: "Sie hat Depressionen wegen der Tendenitis?"
Cameron: "Sie hat Depressionen, aus dem selben Grund wie die Tendenitis."
House: "Nicht wege des Jungen?"
Cameron: "Der Typ is 'n Idiot, das weiß sie, sie hat trotzdem Depressionen."
***
Student: "Moment mal, was ist mit dem Schlangenbiss, der interessiert uns mehr, als die Volleyballerin?"
House: "Mhhh, was wenn das Mädchen aber plötzlich einen massiven Schlaganfall hatte?"
Student: "Wirklich!?"
House: "Nein."
***
Student: "Müssen wir das wissen, wie schnell Schlangen Gift bilden?"
House: "Nein. Außer ein Patient wurde gebissen, dann wär's hilfreich."
***
Student: "Also die Wahl ist: Das eine bringt ihn um und das andere hilft ihm?"
House: "Ja, so sieht's in der Regel aus, im 'das Bein wird schon schwarz'-Stadium."
***
House: "Aber auch Junkies werden krank. Aus irgendeinem Grund werden sie sogar viel öfter krank, als Nichtjunkies."
***
House(in der Toilette): "HEY, HÖREN SIE MICH NOCH!?"
Studenten: "Nein. Kaum. Nicht sehr gut."
House(zu sich): "Wenn ihr mich nicht hören könnt, woher wisst ihr dann, was ich gesagt hab."
***
Chase (zu Foreman, der einen aggressiven Hund festhält, an dessen Maul Chase einen Abstrich machen soll): "Und wenn er dir die Eier abbeißt, lass ja nicht los!"
***
House: "Ein Chirurg der hört: 'Es ist ok, schneiden Sie's ab', der verbringt die ganze Nacht damit, seine Sägen zu schärfen."
***
Stacy: "Du eigensinniger Idiot."
House: "Ich glaub', ich bin wohl eher ein Narr."
***
House: "Wir sollten uns mal treffen, möglicherweise 'n paar Bälle werfen, so Männersachen eben."
Mark: "Wir könnten zusammen joggen."
House: "Ja! Er ist Oscar Wilde."
Stacey: "Wow, dieser Schwanzvergleich törnt mich wirklich an."
***
Gast: "Was ist passiert?"
House: "Schon gut Ladies und Gentlemen, kein Grund zur Sorge, es sei denn, sie hatten das Kalbfleisch."
***
Cameron: "Differentialdiagnose. Foreman, wollen Sie sich beteiligen, oder sind Sie zu erledigt vom Autoknacken?
~Foreman guckt von seiner Müslischüssel hoch~
Cameron: "Ich spiele House. Sollte witzig sein."
Foreman: "Ich weiß. Mir kommt schon die Milch aus der Nase raus."
***
Cameron: "Die bisherigen Tests haben nicht gezeigt, was Abdominalschmerzen oder Stimmungsschwankungen verursacht."
House: "Dann sind wir durch. Gehen wir zum Baseball? In den Zoo? Mir ist alles Recht, ich will nur mit ihnen abhängen."
***
House: "Die Wahrheit ist: Ich höre fortwährend Stimmen, pausenlos, die mir sagen, was ich tun soll. Verrückt, nicht?"
***
House: "Machen sie die, die Blablabla, sie wissen schon, was die anderen Docs schon gemacht haben. Wenn es negativ ausfällt, schallen sie seinen Bauch, falls auch das negativ ausfällt, erstellen sie ein CT des Abdomens und Beckens, mit und ohne Kontrastmittel. Hab' ich irgendwas vergessen?"
Chase: "Wär' denn da noch was?"
House: "Naja, wir könnten zum Beispiel... ho, Sie Schlaumeier."
***
Wilson: "Hey, du musst das wie jeden anderen Fall angehen, sei einfach nur du. Kalt, interesselos, distanziert."
House: "Bitte. Stell' mich nicht auf ein Podest."
***
Foreman: "Der Terminplan von Goldstein ist voll, er kann es erst morgen machen."
House: "Nein, heute. Sagen Sie ihm, ich mache es möglich."
~Foreman geht~
Cameron: "Sie wollen ihn aufschneiden?"
House (zu Foreman rufend): "Halt, stop! Ein explorativer Eingriff ist nicht nötig, Doktor Cameron hat eine Diagnose."
***
House: "Sie werden ihr Haus durchsuchen, und nehmen Sie Sparky mit."
Chase: "Die wohnen in Short Hills, 2 Stunden von hier."
House: "Die Maut kriegen sie erstattet."
Cameron: "Die Vorgeschichte wollen Sie gar nicht wissen. Sie sind 'n Voyeur und spionieren lieber Ihrer Ex nach."
House(zu Foreman und Chase): "Ihr geheimes Tagebuch ist das Wichtigste. [...] Und ich brauche eine Mautquittung!"
***
Cameron: "Irgendeine Vorgeschichte?"
Stacy: "Sowas wie Verrücktheiten? Seine Schwester hat für Bush gestimmt. Zwei mal. Das war alles."
***
House: "Und was ist das Irre an intermetierender Porpherie? Sie überfällt einen in der Seitengasse, prügelt einen krankenhausreif und lässt einen blutend zurück. Sie trägt aber Handschuhe, also keine Fingerabdrücke, kein Nachweis im Bluttest, Urintest, nirgends. Es sei denn, man ertappt sie, und zwar in flagranti."
***
House: "'Bing, Telefon für Doktor Foreman!'. Verlassen Sie den Raum. Es ist nicht Ihr Problem."
Foreman: "Ohne seine Einwilligung dürfen Sie das nicht tun."
House: "Er ist nicht klar im Kopf."
Cameron: "Dann brauchen Sie 'ne gerichtliche Anordnung."
House: "Ok, holen Sie eine. Wir warten hier. Ich mach' auch nix."
~Chase stellt sich zu Foreman und Cameron~
House: "Huhu, jetzt kommt die Musketier-Nummer. Ich mach' mir in die Hosen."
Cameron: "Geben Sie mir die Spritze!"
Stacy: "Bitte. Wenn du Recht hast, hat Mark vielleicht nie wieder so eine Chance."
House: "Also, was machen wir? Du nimmst den Schwarzen, ich nehm die Kleine und der Aussie entfleucht ja sowieso wie ein aufgeschreckter Wombat, wenn's brenzlich wird."
***
Cuddy: "Ich wollte Ihnen nur noch schnell was sagen."
House(laut): "Ich will keinen Sex mehr mit Ihnen. Nie wieder. Das erste Mal war schon wenig erfüllend. All dieser verzweifelte, administrative Notstand."
***


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.