peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


dreiaffenimrheinlahnkreis.peperonity.net

V....orsicht W...ahlkampf..!

Sondermüll für den Zoll

Der ehemalige dicke Chef des Irrenwärters von Göttingen und Sozialstromer der SPD stellt das Elektroauto als Zukunftsmodell vor...
...angeblich billiger als konventioneller Sprit...., nur vergißt unser Regierungsknuddelchen mal wieder ein paar Fakten...
...wie sieht es mit dem Steueranteil auf den Treibstoff bei Strom aus, werden diese Elektrofahrzeuge tatsächlich dauerhaft subventioniert, oder kommt nach dem nächsten Multivitamindrink irgendwann die errötende Erkenntniss, daß mit der Steuer diese Rechnung wohl hinterher nicht mehr stimmt, vovon sollte sonst die Straßeninfrastruktur unterhalten werden..?

...auch der Wirkungsgrad der Kraftwerke, die Leitungsverluste, der Wirkungsgrad und die Energieaufwendung zur Herstellung von Brennstoffzellen oder Batterien.. ...das kann weder mit der derzeitigen noch mit einer zukünftigen Technik so wie dargestellt funktionieren...
...das Konzept stimmt nur für Kurzstrecken und wenn tatsächlich auch Parkplätze vorhanden wären..

...ein kleinerer leichter Verbrennungsmotor in kleinerem leichteren Fahrzeug mit ungiftigem Treibstoff wäre ökologisch besser..

...chemisch läßt sich alles in alles verwandeln, es ist nur eine Frage der Energiebilanz und des Aufwandes, Kohle und Öl sind auch bloß schnöde Biomasse nur das die sich durch den Gesteinsdruck chemisch günstig verändert hat... Öl oder Kohle läßt sich beispielsweise immer z.B. zu ungiftigen Flüssiggasen weiterverarbeiten die ohne Katalysator sauber verbrannt werden könnten, der Mehrpreis wäre durch kleinere Motoren und ein besser funktionierendes Gehirn ausgleichbar..

...allerdings sind die Zeiten für Kohle und Öl bereits vorbei... Mit Algen wird sich mit Sicherheit was machen lassen ohne die Nahrungsmittelversorgung zu beeinträchtigen ...Auch Abfälle der Landwirtschaft der Nahrungsmittelindustrie, und Fäkalien wenn sie in großen Mengen vor Ort verfügbar sind....

...das Dinosauriergehirn dieses HomoSaphienAffen ist hier das Hauptproblem..

...und für Langstrecken sind Elektromotoren ohne Induktionsstromschienen völlig ungeeignet...die müßten erstmal genormt und gebaut werden...

...man braucht völlig andere, völlig neu konzipierte Verkehrssysteme die auch von Kleinkindern ohne Aufsicht sicher bedient werden können...

....neue Verkehrsysteme deren Mißbrauch zum militärich organisierten Psychoterror technisch garnicht erst möglich ist...

..die Zeit der Dreiräder sollte endlich mit Innovationen beendet werden...die Autos kann man zwar mit Batterien in Leichtbauweise gebrauchen, der primäre Antrieb sollte dann aber immer auch die Muskelkraft der Insassen sein...

.....statt Diät könnte man dann auch mal zum Abspecken einfach den Hintern bewegen....

...als Ersatz für Autos wird normalerweise ein völlig neues innovatives System für Personen und Waren gebraucht... z.B. in Form von Containern die auf verschiedene Transportchassissysteme leicht umladbar sind...

.... Autos funktionieren bei 6 Milliarden Bewohnern nicht mehr....

...bei E-Autos als Übergangslösung sollten die Käufer mindestens zwangsweise dazu verpflichtet werden zu solchen Fahrzeugen immer auch Anteile für umweltneutrale abfallfreie Kraftwerke zur Herstellung des von dem Fahrzeug benötigten Stromes erwerben zu müssen..

...hierbei muß aber die gesamte Energiebilanz berücksichtigt werden, auch für die Herstellung des Autos, die Herstellung des Kraftwerkes, der Leitungssysteme, der Ersatzteile...irgendwelche Dingsda-Wuschi-Waschi-Rechnungen, die hinten und vorne im Detail nicht stimmen sollten durch mehr Druck durch Fakten ggfs. unbedingt verhindert werden..

..hier hatten einige Automobilkonzerne in Großbritannien, der Schweiz und den USA Patente und komplette Konzepte aufgekauft und dadurch teilweise das Erscheinen der Elektrofahrzeuge sogar absichtlich verzögert...

...und ob die Investitionen in Fabriken für Solarzellen eine gute Idee war ist eine Frage, zumal ja in den USA ein Patent in Entwicklung ist, mit dem diese Solarzellen auf Textilien wie in der Druckerei extrem preiswert hergestellt werden sollen, und das wird für Investoren die jetzt schon Probleme haben, problemverschärftend werden werden müssen..., komischerweise wurden da in der ex-DDR mal wieder solche HighTech-Werke hingesetzt obwohl diese Konkurrenz eigentlich schon bekannt gewesen sein muß...die neuen Solarzellen werden dann vielleicht nicht für alles geeignet sein aber technisch hat es schon öfter mal was erheblich besseres zum Bruchteil des Preises früherer Produkte gegeben..

...solange sich die Anlagen aber über die eingesparten Strom- und Heizkosten sowieso vollständig selbst amortisieren dürfte man bei Qualitätsprodukten nicht viel falsch machen können...

...die Preisunterschiede zu Produkten aus Schwellenländern werden vor allem in der kostengünstigeren Chemiekalienentsorgung liegen...

...elektronische Taschenrechner die früher mal 700 DM gekostet hatten, dann einen Preisdurchbruch hatten der bei 300 DM, dann 200 DM lag gab es hier vor kurzem mal wieder technisch besser ausgeführt für 2,99 Euro irgendwo im Angebot..

...im Osten wird viel zuviel Beton zusammengekleckert, CD-Fabriken die komplett mit Hartz-Sklaven betrieben werden, Hotels die keiner besuchen wird und ähnliches... Überall wird Beton verkleckert und anschließend Konkurs angemeldet...

...Ungläubige scheinen die da wenige zu haben, aber von Leichtgläubigen, die den Gesamtüberblick nicht haben scheint es dort zuviele zu geben...

...die Konkurrenz sitzt auch anderswo, was interessiert uns Europa sollte nicht die Frage gewesen sein, wie verwerten wir jetzt wieder diesen leergeräumten Betonklotz...das ist die Frage....

...die Bauindustrie wurde in der BRD schon immer in komischer Weise gefördert, das scheint sich aber trotz dieses Autobahnraststätten-Krauses anscheinend im naiven Osten immer noch nicht herumgesprochen zu haben...!

...bei der Eröffnung der IAA erklärte exUmweltministerin Angela Merkel, daß es möglich sein muß selber zU Entscheiden wie groß ein Auto sein darf.....dabei fiel unter anderem das Wort Premium...man hatte irgendwie den Eindruck, das die Frau da im Osten wohl am Wochenende mit einem Braunkohlenbagger an irgendwelchen Rallyveranstaltungen durch die Landschaft pflügeln dürfen will.....
...irgendwelche Normen für Kraftfahrzeuge oder Verkehrsregeln sollte man im Zweifelsfall auch gegen den Willen dieser Bundeskanzlerin hier in Deutschland bebehalten...

...wer sein Auto mit Swarowski-Steinchen, Diamanten oder ähnlichem Schnickschnack wie Stereoanlagen, besonders leisen Motoren Futter und Saft Spendern Kommunikationsausstattungen etc. Ausschmücken will, der soll dies auch tun...aber Normen zur Verkehrssicherheit, zum Verhindern unnötigen Energieverbrauchs, unnötiger Umweltbelastungen, usw. muß es geben.. - der Verkauf von tausenden an kleineren Neufahrzeugen dürfte in der Bundesrepublik Deutschland an den überall anzutreffenden häufig sogar ohne kriminelles Motiv nur aus reinem Schwachsinn wie die Idioten rasenden Straßenpanzern gescheitert sein - aus Angst bei Unfällen mit solchen Vollidioten draufzugehen wurden statt der neuen sparsamen Kleinwagen massenweise lieber die spottbilligen älteren schweren Straßenpanzer gekauft, die ihrerseits die Verkehrssicherheitszustände auf den Straßen entsprechend erhöhen...und als Bewahrerin dieser gottgewollten Schöpfungszustände werden natürlich CDU und CSU solche Zustände natürlich auch auf Jahrzehnte hinaus bewahren wollen....

...
...bei Recherchen im Computersystem des Deutschen Bundestages wurde vor einigen Jahren mein damaliger XDA-neo vom Bundestagsrechner gezielt zum Absturz gebracht..nachdem zuvor die Recherchefunktion des Bundestagssystems zum Durchsuchen bereits abgespeicherter Bundestagsreden von Angela Merkel nach Reden die das Wort Verkehrsunfälle oder Verkehrsunfall enthalten sollten benutzt wurde und in den damals bis 2006 bereits abgespeicherten Reden gerademal schlabberige zwei Suchtreffer ergeben hatte....- aus irgendwelchen Gründen wird dieses Wort gemieden, Verkehr muß wohl irgendwie was unchristliches sein und unfallmäßig wird dann wohl generell gleich alles geplatzt sein...

...exUmweltministerin Angela Merkel war mit ihrer IAA- Rede selbst intellektuell selbst noch hinter den schwärzesten Schafen der Automobilindustrie hinterher, das BMW sich aus der Formel 1 zurückgezogen hatte, oder das Generel Motors in freien Gesellschaft die von ihr gewünschten Automobiltypen ja wohl schon irgendwann mal gebaut hatte war der guten Frau anscheinend immer noch nicht aufgefallen...

..es macht nichts wenn der Sportwagen Tauchen Schwimmen oder Fliegen kann...aber eine Höchstgeschwindigkeit und einen Höchstverbrauch und ein Maximalgewicht bei Maximalabmessungen sollten diese Dinger gefälligst einzuhalten haben....auch ein fortgesetzter Mißbrauch von Kraftfahrzeugen als systematisch eingesetzte Mordwaffe für Psychoterror muß endlich unterbunden werden...

...die Resourcen sind begrenzt, man kann nicht endlos Energie zum Produzieren von Riesenbabyspielzeugen und Waffen einsetzen..Energie und Rohstoffe müssen anderweitig beschafft werden..die Funktionalität und ein Nutzen hat im Vordergrund zu stehen...niemand sollte Müll produzieren müssen um nicht zu verhungern, aber es sollte aUch niemand Müll produzieren dürfen und Ökologische Schäden anrichten nur um seine Brieftasche zu füllen und der CDU eine Spende abgeben zu können...


....die Autofirmen hatten sich schon vor Jahren ansatzweise freiwillig auf Umstellungen vorbereitet...das waren aber keine großen Modelle die da irgendetwas vorbereitet hatten, das waren die Wahlergebnisse der Grünen und eine von der Industrie erwartete Restriktionkeule, eine Anpassung in zwangsweise Anpassung in Richtung Vernunft...aber nicht dieser von der Kanzlerin erklärte Quatsch..

..viele asiatische Firmen waren mit ...
Next part ►


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.