peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Guestbook


falkesgedichte.peperonity.net

-Dichter Nebel-

Dichter Nebel umhüllt mich.

Ich sehe weder die Richtung,
noch das Ziel.
Irre ziellos umher.

Den Stein des Stolperns
nicht gesehen -
dafür aber umso mehr gespürt.

Ziehe mein verletztes Ich hinter mir her.
Habe das Gefühl,
wie ein Engel zu schweben.
Außerhalb des Körpers.

Ich betrachte mich -
ohn Bezug zu mir.
Kann mich weder lenken,
noch leiden.

Strecke meine Hände nach vermeintlichen Stützen -
doch greife ins Leere.
Falle erneut.

Der Tag mag nicht beginnen -
und Abends nicht enden.

Einzig und allein der Nebel ist
verlässlich...

Falke,Nr.84,02/05


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.