peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Guestbook


falkesgedichte.peperonity.net

-Jedes Mal- []

-Jedes Mal-

Sitze auf dm Zimmer.
Tränen meine Wangen bedecken.

Kann nicht lernen,
weil mein Kopf nicht frei ist...

Ein Blick von exponierter Stelle
hält mich inne.
Scheiße es mir geht.

Kann mich an Seinem Herzen nicht ausheulen,
fühle mich mies -
wie ein Stück Scheiße...
Unwissend, es loszuwerden.

Der Tod die Lösung scheint.
Mit Ihm vereint.

Meine Belastungen wegwerfen möcht´ ,
wie einen Ball.

Jedes Mal ich eins sehe,
mein Wunde aufreißt,
tiefer schneidet,
frisches, warmes Blut hervorbringt.
Löst stille Schreie aus.

Erdrückende Schreie der Stille...
gesammelt sie einem die Luft zum Atmen nehmen ...
den Hals zuschnüren,
wieder und wieder auf mich einstürzen,
deren Angriffen ich schutzlos mich gegenüber seh,
deren Stiche tiefer und tiefer...
auf meinen geschwächten Körper trommeln,
mir den Boden unter den Füßen entreißen,
mich verzweifeln lassen,
mir meine Männlichkeit nehmen...

Jedes Mal ich die Augen schließ,
meinen Schmerz lindern möcht -
und doch nicht kann...

Falke, 08/2004, Nr. 69


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.