peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Links


imagescaogzyy - Newest pictures
feiertage.peperonity.net

Allerheiligen

Von allen christlichen Feiertagen hat dieser Feiertag die fadenscheinigste Begruendung. Als braeuchte man ploetzlich einen Feiertag fuer eine grosse Menge an Heiligen, an die man vorher keine Zeit zu denken gehabt hatte .
Diese Story ist eine Halbwahrheit. Das erste Mal, dass Allerheiligen gefeiert wurde, war am 13.Mai 609 oder 610. Die Kirche war Staatsreligion geworden und feierte Ihren endgueltigen Sieg ueber die bisherigen Konkurrenten in dem Sie das PANTHEON, das Heiligtum des alten Roemischen Goetterhimmels der Maria, der Mutter des neuen Gottes widmete .
Was Maria mit den alten Goettern zu tun hat, fragt man sich da schon, und auch, was Sie selbst dazu sagen wuerde, dass Ihr der Goetterhimmel geweiht wurde. Das alleine wäre schon Grund genug, eine andere halbseidene Story fuer den Feiertag nachzuschieben.
Bereits jetzt ist klar, dass dieser Tag eher der Siegestag der Christen oder andersrum, der Tag der Niederlage der Heiden darstellt. Aber es geht noch weiter.
Die Heiden errichten das Koenigreich der Langobarden, passen sich langsam an die von Ihnen besetzte roemische Zivilisation an, behalten aber Ihre alten Braeuche und Feste bei. Der Papst Gregor III. schafft es in den Jahren 731 bis 741 , die Beziehung zu den Germanen zu verbessern. Er verlegt kurzerhand das Fest auf den 1. November. Somit
hat Papst Gregor Frieden, die Barbaren koennen weiter Ihre Barbarischen Feste feiern und gleichzeitig glauben, Sie seien Christen . 35 Jahre spaeter beendet Karl der Grosse den Eiertanz der Christen, schlaegt die Langobarden militärisch, und ernennt sich selbst zum Koenig der Lombardei. Der Kirche gelingt es hier auch die heidnischen Braeuche auszurotten, indem der Tag zum STILLEN TAG erklaert wird.
Somit wurden diese Heiligen Tage erneut zu Tagen des Sieges ueber die Heiden. Doch einen Brauch konnten die Christen nicht ausrotten: Dass die Menschen an diesem Tag Ihrer Toten gedenken, und auf Ihren Ruhestaetten und Friedhoefen WindLichter anzuenden.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.