peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


images - Newest pictures Comics/Fantasy/Anime Animals/Nature
himmelsforscher.peperonity.net

******))Der Merkur((*********************

Merkur trägt den Namen nach dem römischen Gott des Handels. Er ist mit einem Abstand von 57.9 Millionen Kilometern der sonnennächste und mit 4.800 Kilometern der zweitkleinste Planet nach Pluto in unserem Sonnensystem. Erste genauere Erkenntnisse über die Verhältnisse auf Merkur erbrachte die amerikanische Raumsonde Mariner 10. Sie passierte Merkur im Jahr 1974.

(Merkurbahn)

Merkur ist der innerste Planet im Sonnensystem. Seine Bahn um die Sonne ist relativ exzentrisch, weicht also stärker von der Kreisform ab als etwa die Erde. Dadurch schwankt der Sonnenabstand des Merkur zwischen 46 und 70 Millionen Kilometern. Außerdem ist die Merkurbahn mit sieben Grad im Vergleich zu den anderen Planeten relativ stark geneigt. Merkur rotiert innerhalb von etwa 59 Erdtagen einmal um sich selbst und braucht für einen Umlauf um die Sonne 88 Tage. Ein Sonnentag, also der Abstand zwischen zwei
Sonnenaufgängen, dauert auf dem Merkur 176 Erdentage. Demzufolge dauert ein Tag auf Merkur zwei Merkurjahre.

(Merkuroberfläche)

Die ersten Bilder von der Oberfläche des Planeten Merkur zeichnete der griechisch-französische Astronom Eugenios Antoniadi (1870 - 1944) Anfang des 20. Jahrhunderts. Er fertigte eine der ersten Karten vom Merkur an.

Neue Erkenntnisse gewann man erst 1974, als die US-Raumsonde Mariner 10 den Planeten passierte und fotografisch dokumentierte. Danach ähnelt die Oberfläche sehr der unseres Mondes, da sie mit Einschlagskratern übersät ist. Es gibt auch glattere Ebenen, die offenbar aus jüngerer Zeit stammen. Eine besondere Geländeformation auf dem Merkur sind kilometerhohe Böschungen, die auf dem gesamten Planeten zu finden sind. Sie entstanden vermutlich, als der Planet infolge der Abkühlung deutlich zusammenschrumpfte.

Merkur verfügt nur über eine äußerst dünne Atmosphäre, deren Hauptbestandteile Sauerstoff, Natrium, Wasserstoff und Helium sind. Wegen ihrer geringen Dichte wird sie auch als "Exosphäre"bezeichnet. Die genaue Konsistenz der Atmosphäre wird seit August 2004 von der Sonde MESSENGER ermittelt. Diese wird den Planeten mehrmals umkreisen und dabei dessen gesamte Oberfläche fotografieren. Bisher sind 45 Prozent kartographisch erfasst. Daneben nimmt sie Messungen am Magnetfeld vor, ermittelt die Zusammensetzung
der Oberfläche und untersucht die Struktur des Kerns. Die mittlere Dichte des Merkur von 5,43 Gramm pro Kubikzentimeter entspricht etwa der Dichte der Erde.

(Sichtbarkeit)

Wegen seiner großen Sonnennähe kann Merkur schlecht beobachtet werden. Er ist nur kurz vor Sonnenaufgang bzw. kurz nach Sonnenuntergang zu sehen. In unseren Breiten erkennt man den Planeten am besten im Frühjahr abends oder im Herbst am Morgen. Das sind die Zeiten, in denen er seinen größten Winkelabstand von der Sonne hat. Diese Elongation beträgt 28 Grad.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.