peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


images - Newest pictures Comics/Fantasy/Anime
kreta.peperonity.net

Minotaurus

Der Sage zufolge war der Minotaurus ein menschenfressendes Zwitterwesen mit Stierkopf und Männerleib, Sohn der kretischen Königin Pasiphae und eines rasenden Stiers. Minotaurus hauste in einem von Dädalus erbauten Labyrinth. Die Athener mussten jährlich sieben Jungfrauen und sieben Jünglinge als Sühne für den getöteten Androgeos, Sohn des Königs Minos, ausliefern. Die Jugendlichen wurden in die Irrgänge des Minotaurus gesperrt und von dem Untier verschlungen. Die Segel der auf diesen Fahrten verwendeten Schiffe waren dem traurigen Anlass entsprechend schwarz gefärbt. Theseus machte sich erbötig, Minotaurus zu töten, und vereinbarte mit seinem Vater, König Ägeus von Athen, die schwarzen Segel nach gelungener Mission gegen weiße auszutauschen.

In Kreta verliebte sich die Königstochter Ariadne in den Helden. Theseus versprach ihr, sie nach Athen mitzunehmen, wenn es ihm gelänge, Minotaurus zu besiegen und danach aus den Irrgängen hinauszufinden. Dädalus, der Erbauer des Labyrinths, riet Ariadne, dem Geliebten einen Wollknäuel zum Abrollen mitzugeben. Anhand des Fadens würde er leicht ins Freie zurückfinden. Nachdem Theseus das Ungeheuer getötet hatte, nahm er Ariadne zwar mit auf sein Schiff, ließ sie aber bei einem Aufenthalt auf Naxos zurück. Hier wurde sie von Dionysos gefunden, der sie zur Frau nahm. Vor Athen vergaß Theseus, die schwarzen Segel gegen weiße zu tauschen, und verschuldete dadurch den Tod seines Vaters. Ägeus nahm der schwarzen Segel wegen an, dass sein Sohn Theseus ums Leben gekommen sei, und stürzte sich deshalb von einer Klippe ins Meer, das nach ihm "Ägäisches Meer" genannt wurde.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.