peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Links


osiris-formula.peperonity.net

Merkels Argumentation gegen alternative Energien

Als Frau Merkel im Juli 2006 den Enkel des ehemaligen Privatbänkers von Adolf Hilter (Georg W. Bush jun.) in Stralsund empfing, erklärte sie öffentlich, daß AKW's (AtomKraftWerke) in BRD stärker gefördert werden sollen.

Die Umweltverschmutzung durch andere Energiequellen wie zB Kohlekraftwerke sei sehr groß, was gestoppt werden müsse (so Frau Merkel, promovierte Physikerin).

Daher sollen staatliche Förderungen für alternative Engerieerzeugung (wie zB Wind-, Wasser- Solarkraftanlagen usw) abgeschafft werden.

So die "logische" Argumentation von Frau Merkel, einer promovierten Physikerin und erste Frau, die das Amt der Bundeskanzerlin in BRD bekleidet.

Es wundert mich sehr, daß kaum jmd etwas aufzufallen scheint.

Weil herkömmliche Energieerzeugung wie zB aus Kohlekraftwerke hohe Umweltverschmutzung produziere, sollen alternative Engerien (wie zB Wind-, Wasser-, Sonnenkraftwerke usw) NICHT mehr gefördert werden. Im Gegenzug soll die Atomkraft mehr gefördert werden.

Atomkraft liefere angeblich "sauberen Strom".

Solche öffentliche Aussagen fanden nicht irgendwo durch irgendjemanden statt,
sie wurden in
"STRA(h)L s und"
von einer promovierten
PHYSIKERIN
&
ersten weiblichen BUNDESKANZLERIN
getätigt.

Alles "NUR" ein (weiterer) Versprecher?

Die Förderung für alternative Energieerzeugung (wie zB aus Wind-, Wasser-, Sonnenkraft usw), die KEINE Emissionen & KEINEN radioaktiven Abfall produzieren, sollen eingestellt werden.
Das sind Tatsachen und KEINE "Versprecher".

Erschreckend finde ich, daß soetwas in vielen Medien verbreitet wurde, ohne daß es den meisten Lesern, Hörern & Zuschauern aufzufallen scheint.

Irgendwie erinnert mich das an die Zeit des Nationalsozialimus' in Deutschland:
in jedem Haushalt MUßTE das Buch
"Mein Kampf"
stehen, in dem man die "Planung" der damaligen Staatsführung nachlesen konnte.
Wer dies tat (das Buch lesen), konnte sich ausrechnen, was da alles lief.

Heute wird's über die Medien verbreitet, doch die Leute scheinen heutzutage noch...


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.