peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


psychosomatik.peperonity.net

Pflanzliche Medikamente

Einzel und Mischpräparate aus z.B. Baldrian, Hopfen usw.:
Moradorm S
Luvased
Kavosporal comp
Baldrian-Dispert
Kava-Kava Präparate:
Antares 120
Kavain-Harras Plus
Aigin-Kava (Tropfen)
Johanniskraut Präparate:
Cesradyston 200
Psychatrin
Felis

Info:
Baldrian:
Baldrian wird zur Beruhigung bei Angst und Spannungszuständen verwendet. Er begünstigt durch die Beruhigung auch das Einschlafen, ist jedoch kein Schlafmittel.
Eine Dosis sollte 2-3g Baldrian entsprechen.
Hopfen:
Hopfen wirkt beruhigend und Schlaffördernd. Er wird als Beruhigungsmittel bei Unruhe, nerv. Schlafstörungen sowie Angst-und Spannungszuständen eingesetzt, meist in Kombination mit anderen Heilpflanzen.
Passionsblume:
In Experimenten wirken Passionsblumen krampflösend. Die Pflanze wird gegen nervöse Unruhe, psychosomatische Störungen, leichte Einschlafschwierigkeiten und Angst eingesetzt.
Kava-Kava:
Es gibt verschiedene Studien, die eine Wirkung bei Nervosität, depressiver Stimmung und gegen verspannte Muskulatur gezeigt haben. Kava-Kava Präparate werden zur Entspannung bei Nervosität eingesetzt.
Tagesdosis 60-120 mg Kavapyronen.
Die Wirkung von Alkohol, Schlafmitteln und Psychopharmaka kann verstärkt werden.
Johanniskraut:
Einige Studien zeigen, das Johanniskraut mild antidepressiv wirkt. Es wird bei depressiver Verstimmung, seelisch bedingten Funktionsstörungen, Angst und Unruhe eingesetzt.
Die volle Wirkung tritt erst nach mehreren Wochen ein.
Tagesdosis ist 0,2-1 mg Hypericine.



This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.