peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Multimedia gallery


sire1.peperonity.net

Die Internationale

Bin in West-Berlin geboren.
Find den Text aber in der heutigen Zeit mehr als passend, unabhängig von meiner politischen Einstellung.
Das Lied hat auch nix mit der DDR zu tun. Das Lied besteht weit aus länger!!


Die Internationale ist das bekannteste Kampflied der internationalen Arbeiterbewegung. Der ursprünglich französische Text stammt von Eugène Pottier, einem Dichter und aktiven Beteiligten der Pariser Kommune, der ersten als proletarisch-sozialistisch geltenden Revolution.

Der Text, der unmittelbar nach der gewaltsamen Niederschlagung der Pariser Kommune um 1871 entstand, bezog sich in einem verherrlichenden Sinn auf den ersten internationalen Zusammenschluss von verschiedenen, zunächst noch relativ heterogenen sozialistischen Organisationen, der 1864 von Karl Marx initiierten, 1872 in einen anarchistischen und kommunistischen Flügel zerfallenen und 1876 aufgelösten Internationalen Arbeiterassoziation (IAA), die später auch als „erste Internationale“ der sozialistischen Arbeiterbewegung bezeichnet werden sollte.

Die Melodie komponierte Pierre Degeyter 1888. Das Lied wurde schon bald in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die bekannteste deutsche Nachdichtung schuf 1910 Emil Luckhardt (* 1880; † 1914).

Die Sowjetunion benutzte die Internationale als Nationalhymne, bis sie 1944 durch die Hymne der Sowjetunion ersetzt wurde.

Die Internationale gilt weltweit als Hymne des Sozialismus und Kommunismus und ist in die meisten Sprachen übersetzt. In einigen kommunistischen Staaten nahm sie neben der Nationalhymne einen nahezu gleichrangigen Platz ein.

Der ursprüngliche französische Text (im Folgenden dessen deutsche Version - mit eingerücktem Refrain, der sich nach jeder Strophe wiederholt) wurde teilweise in verschiedenen Varianten abgeändert bzw. wurden weitere Strophen - im Einzelnen bezogen auf jeweils spezifische historische Situationen, hinzugefügt.

Deutscher Text.
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
Reinen Tisch macht mit den Bedrängern!
Heer der Sklaven, wache auf!
Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger
Alles zu werden, strömt zuhauf!

Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.
Es rettet uns kein höh'res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!
Leeres Wort: des Armen Rechte,
Leeres Wort: des Reichen Pflicht!
Unmündig nennt man uns und Knechte,
duldet die Schmach nun länger nicht!
Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.

In Stadt und Land, ihr Arbeitsleute,
wir sind die stärkste der Partei'n
Die Müßiggänger schiebt beiseite!
Diese Welt muss unser sein;
Unser Blut sei nicht mehr der Raben
und der mächt'gen Geier Fraß!
Erst wenn wir sie vertrieben haben
dann scheint die Sonn' ohn' Unterlass!

Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.




This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.