peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


sire1.peperonity.net

Der mond

Seit jahrmillionen umkreist der mond,ein kahler,kugelrunder felsbrocken,einsam und unbeirrt unsere heimaterde.Ohne ihn gäbe,genau wie ohne die sonne,kein leben auf der erde. Jahrtausendelang mühten sich die menschen,in harmonie mit den vielfältigen rhytmen und gesetzen der natur zu leben um ihr überleben zu sichern.Neben dem zustand der dinge erforschte der mensch das bewegte wechselverhältnis zwischen dem zustand und dem jeweiligen zeitpunkt des beobachtens.Er entdeckte,daß viele naturereignisse-ebbe und flut,das wettergeschehen und vieles mehr-in enger beziehung zur mondwanderung stehen.
Unseren ahnen blieb nicht verborgen,daß wirkung und erfolg zahlloser alltäglicher und weniger alltäglicher aktivitäten bestimmten rhytmen in der natur unterworfen sind- chirurgische eingriffe, anwendung und wirkkraft von heilmitteln,holzschlagen,kochen,essen,haareschneiden, waschen,vorratslagerung von obst ung gemüsen,sammeln von kräutern,beeren und pilzen.Es gäb noch vieles dazu aufzuzählen.Leider ist dieses wissen im lauf der jahre vergessen worden.Seit geraumer zeit entdecken aber immer mehr leute diese erkenntnisse wieder.Zum glück. Denn es sind meist kleine und doch sehr hilfreiche und wirksame tips,die uns unsere ahnen überlieferten.Es bedarf kaum großer anstrengung diese tips in unser heutiges leben miteinzubeziehen.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.