peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


sire2.peperonity.net

Manatis

Bei den manatis unterscheiden wir drei arten:eine nördliche,deren verbreitungsgebiet sich vom südosten der usa bis zum nördlichen südamerika erstreckt;eine brasilianische,die im süßwasser des amazonas-und orinoco-stroms lebt;und eine afrikanische,die in den gewässern westafrikas heimisch ist.Auch die manatis werden stark verfolgt.Weder die manatis noch die dugongs sind in arktischen gewässern vertreten.Die einzige seekuhart,die dort jemals lebte-die stellersche seekuh-ist ausgestorben,sie waren riesige tiere mit einer länge von 9 metern.
Die seekühe,die einzigen pflanzenfresser unter den meeressäugern,verspeisen wasserpflanzen in gewaltigen mengen.Ein ausgewachsener manati,der 700kg auf die waage bringt,braucht sehr viel nahrung,um seinen massigen,von einer dicken speckschicht umhüllten leib genügend energie zuzuführen,und verzehrt an einem tag mehr als 50 pfund.Von natur aus gehören die seekühe zu den sanftmütigsten tieren der welt.In gefangenschaft werden sie recht zahm und zutraulich und kommen bereitwillig an die wasseroberfläche,um futtergaben aus der hand ihres pflegers entgegenzunehmen.Nur in gegenden-z.B. in indien-,wo die tiere fast bis zur ausrottung verfolgt werden,sind sie scheu und zurückhaltend geworden.


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.