peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Multimedia gallery


tamico.peperonity.net

*HEIMZEIT*

*************
*Hier geht die Wahre Geschichte(**MEIN LEBEN**) weiter!Ab hier bin ich sechs Jahre jung!
*************
Das war der Umzug von Bad Pyrmont-vom Kloster-ins Kinderdorf-nach Steinach-Ein Kinderdorf,wo nichts gegessen werden durfte,wofür ein Tier sterben muß;Irgendwie war alles perfekt organisiert;Es wurde Getreide auf riesigen Feldern selbst angebaut;Es gab riesige Obstplantagen-Felder voll mit Erdbeeren;Ein Gutshaus&Hof;Es gab ca.20Pferde,ein paar Schafe,eine Ziege,mehrere Meerschweinchen die der Bluthund totgebissen hatte,weil ich vergaß den Stall richtig zu schließen!Neben dem Pferdestall gab es noch eine große Reithalle;Dann gab es noch einen Weiher in dem wir im Sommer gebadet hatten&im Winter sind wir darauf Schlittschuh gelaufen;Es schien wieDASParadies-so schien es-!Jeden Morgen gab es Müsli aus der Großküche,aus der wir zu jeder Mahlzeit unser Essen abholen mußten;Das Müsli bestand aus dem Getreide das selbs angebaut wurde!
*************
Dieses Getreide wurde am Abend vorher eingeweicht.Wir mußten nur noch Milch drauf gießen;Woher die Milch kam,ist mir bis heute ein Rätsel,denn Kühe hatten wir nicht!Wahrscheinlich gekauf-ich weiß es nicht-Zum Mittagessen gab esNIEFleisch oder Wurst.Es gab Sojafleisch&Sojawurst oder Käse jeder Art&Konsestenz;Die meiste Zeit verbrachte ich bei den Pferden im Stall oder auf dem Heuboden.Manchmal sind wir sogar mit rausgefahren um die Ernte einzuholen;Ziemlich schnell nach meiner Ankunft durfte ich Reiten-wow&das auf einer wunderschönen braunen Hannoveraner Stute Namens´Annette´!Wenn sie sich bewegte&man drauf saß,war sie so sanft,das ich kaum spürte,das dieses Pferd den Boden berührte;Kurze zeit später,als ich das Pferd unter Kontrolle halten konnte,bekam ich ein eigenes Pflegepferd-ein schwarzer Araber Vollblutwallach!Sein Name war FRANK!Dieses Kinderdorf verfügte über12Wohnhäuser,eine Großküche,eine Barracke wo wir spielten wenn es draußen regnete oder wir noch nicht ins Bett wollten,einen Bolzplatz bei dem auch die Mädchen mitspielen durften.Ich kam in eines dieser Häuser in dem jeweils Familien(mehrere Kinder)lebten.Eigentlich wurde ich von den Kindern ganz normal aufgenommen.Bei den Erziehern&Erzieherinen wars nicht ganz so.Ich hatte einen Erzieher den man heute als:SADIST&PEDOPHILER bezeichnen würde!!!
*************
Ich bekam ein Zimmer,in dem schon drei Mädchen wohnten;Sie waren gleichen Alters oder etwas älter.Im andren Zimmer waren vier Jungs;Der Erzieher hatte seinen Wohnbereich extra Privat mit im Haus!Er war ein SCHWEIN&das ist noch milde ausgedrück,wenn ich das hier mal bemerken darf!! Von außen war alles perfekt&heile Welt,aber was hinter den Haustüren passierte,bekam NIEMAND mit,oder es hat niemand mitkriegen wollen!Wenn wir aus der Schule kamen&er der Meinung war,das wir getrödelt hätten,bestrafte er uns,indem er einen Eßlöffel nahm&ihn voll mit Knoblauchpulver machte&uns zwang dieses Knoblauchpulver zu essen&runterzuschlucken!Ich hatte das Pulver nur ein einziges Mal ausgehaucht.Daraufhin hab ich den A.....voll meines Lebens gekriegt!Vor diesem Menschen hatte ich sehr,sehr große Angst&das nicht nur ich allein sondern ALLE!!!!
*************
Fortsetzung folgt


This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.