peperonity.net
Welcome, guest. You are not logged in.
Log in or join for free!
 
Stay logged in
Forgot login details?

Login
Stay logged in

For free!
Get started!

Text page


welcome.to.southpark.peperonity.net

Ike's Gummibärchen zum Selbermachen


Zutaten:
130 g Gelatine
200 g Wasser
120 g Wasser
400 g Sirup
400 g Sirup oder Invertzucker oder 330 g flüss. Honig und 150 g Wasser
20 g Weinsäure oder 4 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Gelatine und 200 g Wasser werden in einem kleinen Kochtopf verrührt, 15 Minuten quellen lassen.
120 g Wasser und Zucker werden solange gekocht, bis sie 115 Grad erreicht haben.
Hierbei braucht ihr nicht so vorsichtig zu kochen - es kann nicht so viel schiefgehen. Trotzdem, die richtige Temperatur muss eingehalten werden wegen der Zuckerkonzentration. Bei 115 Grad C zieht ihr sofort den Topf vom Feuer.
In der Zwischenzeit könnt ihr übrigens schon die gequollene Gelatine im Wasserbad schmelzen.
Die Gelatinelösung darf dabei nicht heißer als 70-80 Grad C werden.
Auf keinen Fall darf sie kochen, sonst verringert sich ihre Gelierfähigkeit.
In die 115 Grad C heiße Zuckerlösung giesst man zunächst den Fruchtsirup, z.B. Himbeer-, Kirsch-, Maracuja-, Grenadine-, Waldmeister-, Orange - oder Zitronensirup.
Durch die Zugabe des Sirups kühlt sich die Temperatur so weit herunter, daß man anschliessend sofort die gelöste Gelatine dazugiessen kann.
Alles gut verrühren und auf kleiner Flamme warmhalten.
Zum Schluss gibt man noch Weinsäure oder Zitronensaft dazu, damit der fertige Weingummi richtig fruchtig-säuerlich schmeckt.
Weinsäure gibt's übrigens in der Apotheke.
Die ganze Mischung läßt man 5-10 Minuten auf dem Herd stehen, damit sie sich klärt.
Dabei steigen die vielen kleinen Bläschen aus der Gelatinelösung nach oben und lassen sich als Schaum leicht abschöpfen.
Dann füllt man die Masse in einen Trichter und giesst sie ins vorbereitete Stärkebett.
Statt des Fruchtsirups könnt ihr auch eine Mischung aus flüssigem Honig und Wasser verwenden.
Das gibt sehr leckere Honigbärchen.
Oder ihr macht euch die Mühe und kocht Invertzucker.
Der Invertzucker schmeckt allerding nur süß.
Dazu müsst ihr dann weiteres Aroma geben, z.B. kann man die Gelatine in 200 g Fruchtsaft statt Wasser lösen.
Sehr interessant schmeckt auch starker Pfefferminztee.

Viel Spass beim Ausprobieren!




This page:




Help/FAQ | Terms | Imprint
Home People Pictures Videos Sites Blogs Chat
Top
.